Auflastung – auch die Achslast beachten

Neben dem zGG gilt es bei derartigen Schwierigkeiten mit dem Gewicht auch auf die Achslasten zu achten. Insbesondere wenn das Fahrzeug eine Heckgarage hat, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass man die maximal zulässige Achslast hinten eher überschreitet als das zGG.

Hebelwirkung

Hier kommt die gute alte Physik ins Spiel: Je länger der Überstand am Heck und je schwerer das Gepäck in der Garage oder am Heck, desto größer ist die Hebelwirkung an den Achsen. 

Die Achslast bezeichnet das Gewicht in Kilogramm, mit denen die Achsen maximal belastet werden dürfen. Sie wird für die Vorder- und die Hinterachse einzeln angegeben. In dem Zusammenhang hier noch ein schöner Artikel der Promobil zum Thema Zuladung und Hebelwirkung.

Zur Verdeutlichung hier noch mal unser Grundriss:

Grundriss
Grundriss

Dabei liegt der Frischwassertank im doppelten Boden, kurz hinter der Vorderachse. Auch der Gaskasten befindet sich relativ weit vorne, unter dem vorderen Sitz der Sitzgruppe. Nicht zu vergessen der große Motor. In der Garage haben wir generell eher wenig, ohne Fahrräder waren es ~110 kg. Darin ist sogar das Gewicht der AHK schon enthalten.
Fehlten nur die Fahrräder. Alles andere hatte ich eh schon so weit wie möglich nach vorne gepackt… (Intuition?)
Jetzt galt es erst mal die Angebote abzuwarten, welche ich angefordert hatte und auch die Möglichkeiten, welche sich daraus ergeben würden.

Der Vollständigkeit halber: Es hätte sogar noch einen Einzelfall gegeben, bei dem wir nochmals ~40 kg oder ein wenig mehr mitnehmen müssten (Sportausrüstung). Dann hätten wir immer noch auf den Anhänger ausweichen können, 3.850 kg wären also wirklich gerade noch tragbar. Ansonsten hatten wir aus unserer Sicht immer nur Konstellationen in denen es sogar eher weniger war…

Bei meinen Recherchen kam immer mal wieder die Frage auf, ob der Händler nicht im Rahmen seiner Sachmangelhaftung in Anspruch genommen werden konnte. Dieser Frage will ich daher im nächsten Beitrag nachgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.