der Neue

Hymer C 614 SL – oder der Neue,wir fahren jetzt öfter

Sicherlich seit ihr schon gespannt, wie „der Neue“, es ist ein Hymer C 614 SL, denn nun aussieht. Wie es zum neuen WoMo kam, und welche Gründe letztendlich zum Neukauf führten, habe ich ja bereits hier berichtet, damit ihr endlich ruhig schlafen könnt, will ich euch mal nicht länger auf die Folter spannen: 

Seitenansicht Hymer C 614 SL

Hymer C 614 SL – „C“ steht für Camp

Nach langem Hin und Her wollten wir  in die 3,5t-Klasse umsteigen, also haben wir lange gesucht, Gewichte verglichen, Zubehör gewogen und  gerechnet, bis wir endlich fündig wurden. Zwar hatten wir mehrere Fahrzeuge auf unserem virtuellen Parkplatz, letztendlich ist unsere Wahl gefallen auf einen Alkoven, besser gesagt um das Modell Hymer C 614 SL, Baujahr 2007, Erstzulassung 2008 auf Fiat Ducato 3,0 JTD (35L) mit 158 PS und rund 96.000 gefahrenen Kilometern. Dabei steht das „C“ für Camp, die Bezeichnung „SL“ wird scheinbar bei Fahrzeugen benutzt, bei welchen der Aufbau auf einem Fiat Ducato thront.

Hymer C 614 SL

Das Fahrzeug stand bei einem Händler in Mülheim a. d. Ruhr und war in einem sehr gepflegten Zustand. Schon von außen machte das Wohnmobil durch die schicke Lackierung in Silber-Metallic einen tollen Eindruck. Als wir dann hinein gegangen sind,  haben wir uns dann endgültig verliebt.  Auch die Ausstattung und die Raumaufteilung hat uns sofort überzeugt.

Serienausstattung

  • AL-KO AMC Breitspurfahrwerk (35L)
  • Doppelbodenkonzept HYMER-TECHNO-plus
  • Dach und Wände in PUAL-Bauweise (35 mm)
  • kpl. isolierter GFK-Alkoven
  • Möbeldekor Lugano-Birnbaum
  • Heizung Trumatic C6002
  • Frischwasser 120l, Abwasser 100l, isoliert und beheizbar

Sonderausstattung

  • 3.0 M-Jet 158 PS
  • Elegance Paket Camp SL 
  • Komfort Paket Camp SL 
  • Arktispaket Camp SL 

Zusatzausstattung

  • Markise Omnistor 5002 4,0 m
  • automatische Sat-Anlage Oyster-Digital
  • TV alphatronics
  • Omnistor Safari Room Residence G2

Hier gefiel uns auf Anhieb alles:
Die Raumaufteilung, insbesondere die Halbdinette und das große Heckdoppelbett.

Grundriss Hymer C 614 SL
Grundriss

Auch in Sachen Stauraum konnte der Hymer C 614 SL punkten. So verfügt er beispielsweise über eine riesige Heckgarage, desweiteren einen großen Kleiderschrank und viele weitere Schränke, wodurch wir sicher sein konnten, immer alles ordentlich verstauen zu können. Die tolle Ausstattung und der wirklich sehr gepflegte Zustand waren dann nur noch das berühmte Tüpfelchen auf dem „i“. 

Auch die Preisverhandlungen verliefen zu unserer Zufriedenheit und wir waren uns wirklich schnell einig mit dem Händler. Natürlich gab es auch ein paar Kleinigkeiten, welche uns nicht so gefielen, das waren aber tatsächlich ausschließlich kleinere, überwiegend optische Mängel. Ein gerissenes Lampenglas oder aber auch kleine Defekte, so war beispielsweise die Halterung des Handschuhfachs in der Mittelkonsole nicht mehr ganz intakt. Bei all‘ diesen Punkten ist uns der Händler am Ende aber auch noch entgegen gekommen. Abgesehen davon war es also fast, als hätte der Hymer auf uns gewartet. 

Ein paar Kleinigkeiten fehlten uns bei der Ausstattung, unter dem Strich aber nichts besonderes. Zwischenzeitlich haben wir vielmehr die ein oder andere Veränderung vorgenommen. Der Übersichtlichkeit Halber liste ich das hier mal auf und verlinke so nach und nach auf entsprechende Hintergrund- und Umbauberichte.

Nachträglich eingebaut

  • SOG-II
  • Thule Omnibike Sport in der Heckgarage
  • Zusatzluftfederung VB-Airsuspension 2x120mm Hinterachse
  • verstärkte Schraubfedern Vorderachse
  • Hymer Alufelgen
  • LED-Leiste + Dimmer (Touch) Dinette
  • LED-Beleuchtung fernbedienbar Markise
  • LED-Beleuchtung Küche
  • Bleikristallbatterien 2x 65Ah
  • B2B Ladebooster Votronic VCC1212-45 + Zusatzladegerät CTEK MXS 5.0
  • Batteriecomputer Victron BMV-702 inkl. Bluetooth

Noch geplante Ein-/Umbauten

  • Wechselrichter
  • Solaranlage 2x 100Wp
  • WoMo-Steuerung (Raspberry/Arduino)
  • evtl. Hubstützen hinten
  • Alu-Gastankflasche
  • Umbau 2. TV
  • Autoradio Pumpkin 10,1″

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.